Start | Online-Shop | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB | Login |

Sie befinden sich:  »  AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Fa. K. H. Herb sen. (nachfolgend Auftragnehmer genannt) und dem Besteller (nachfolgend Auftraggeber genannt) gelten ausschließlich nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers haben für den Auftragnehmer keine Gültigkeit.

3. Für Kaufabschlüsse, die persönlich oder im Hause des Auftragnehmers abgeschlossen werden, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht, da es sich dabei nicht um ein Fernabsatzgeschäft handelt.

4. Lieferung: Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Hersteller an die vom Auftraggeber angegebene Lieferadresse, nachdem der gesamte Rechnungsbetrag beim Auftragnehmer eingegangen ist.

5. Bei Übergabe der Ware an den Auftraggeber ist die Sendung unverzüglich auf Mängel zu überprüfen, da ansonsten die Gewährleistung entfällt.

6. Preis: Unsere Preise gelten ab Werk, ausschließlich Fracht, Verpackung und Transportversicherung.
Die angegebene Preisnotierung laut Preisliste sind Endpreise in Euro und enthalten die zur Zeit der Bestellung gesetzliche Mehrwertsteuer.

7. Zahlung laut Rechnung erfolgt bei Versand durch Vorkasse.
Der Auftraggeber überweist den Gesamtbetrag nach Erhalt der Rechnung ohne Abzüge unter Angabe der Rechnungsnummer auf das Konto-Nr.: 100 368 466, BLZ 733 699 02 bei der Raiffeisenbank Kempten.
Bei Abholung erfolgt die Zahlung in Bar mit 2% Skonto.

8. Eigentumsvorbehalt: Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unpfändbares Eigentum des Auftragnehmers. Es gilt der verlängerte Eigentumsvorbehalt.

9. Widerruf: Der Auftraggeber kann den Vertrag schriftlich innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Ware gemäß
§ 312 dBGB (Widerspruchsrecht bei Fernabsatzverträgen) gegenüber dem Auftragnehmer widerrufen. Das Rückgaberecht gilt nur für Ware im Originalzustand, sowie in der Originalverpackung. Es wird darauf hingewiesen, dass sich der Auftragnehmer vorbehält, die durch die Ingebrauchnahme der Ware entstandene Wertminderung einzubehalten.
a) Die Ware ist auf Kosten des Auftraggebers an den Auftragnehmer zurück zu senden.
b) Bei Sonderanfertigungen gilt das Widerrufsrecht nicht.

10. Gewährleistung: Die Gewährleistung beträgt 24 Monate ab Auslieferung bei sachgemäßer Handhabung und Benutzung. Sie erstreckt sich nicht auf Verschleiß und Abnützung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Gegenstand verändert wird. Der Auftragnehmer hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung.

11. Gerichtsstand: Der Gerichtsstand ist 87435 Kempten

12. Im Übrigen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN Kaufrechts sind ausgeschlossen. Es findet die EU-Datenschutzgrundverordnung per 25.05.2018 Anwendung.